vhs.daheim: Online-Vorträge und Webinare zuhause


Sonderprogramm: In kürzester Zeit haben die bayerischen Volkshochschulen ein kostenloses Online-Angebot zusammengestellt. Vorträge, Gymnastik, Kochkurse! Morgens und abends!

vhs.daheim: Online-Vorträge und Webinare zuhause 

Volkshochschule heißt: zusammen sein. Damit dies auch weiterhin möglich ist, entsteht gerade zusammen mit anderen bayerischen Volkshochschulen ein vielfältiges Online-Programm mit Vorträgen, Seminaren und Gesprächen. Mit Referenten wie beispielsweise dem Astrophysiker Dr. Andreas Müller, dem Amerikanisten Prof. Michael Hochgeschwender, dem Kriminologen Prof. Christian Pfeiffer und viele andere mehr.

Zu den Live-Streams, Aufzeichnungen und Webinaren geben wir jeweils rechtzeitig die Links hier bekannt. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram:

@vhsunterespegnitztal

https://www.instagram.com/vhs_unteres_pegnitztal

Alle diese Angebote sind für Sie gebührenfrei!

Bleiben Sie gesund! Bleiben Sie zusammen – mit Ihrer Volkshochschule.

---

Programm (25.05.-29.05.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (17.05.-24.05.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (11.05.-16.05.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (04.05.-10.05.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (27.04.-03.05.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (20.04.-26.04.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (14.04.-18.04.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

Bitte beachten Sie den neuen Link zum Youtube Kanal, auf dem die Angebote gestreamed werden: www.youtube.vhs-daheim.de  

 

Programm (06.04.-11.04.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (30.03.-05.04.)

Hier finden Sie ein pdf-Dokument mit einer Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Programm (23.-29.März)

Hier finden Sie eine Übersicht über das Sonderprogramm mit Links.

 

Montag, 23. März, 19:30 - 21:00 Uhr

Kommunikation in Zeiten der Krise - kostenfreier Online-Vortrag

Die Corona-Pandemie zeigt uns gerade auf, wie Kommunikation in Zeiten der Krise schnell in völlig verschiedene Richtungen laufen kann – und was das für Folgen hat. Kaum gehen bestimmte Botschaften in Messenger-Diensten viral, führen sie zu Hamsterkäufen. TV-Ansprachen von Politikern verursachen das Gegenteil von dem, was mit ihnen bewirkt werden soll: Sie verunsichern die Bevölkerung! Warnende Appelle werden von vielen ignoriert, umgekehrt aber auch beruhigende Informationen oft nicht mehr wahrgenommen.
Dirk von Gehlen ist Leiter der SocialMedia/Innovations-Abteilung der Süddeutschen Zeitung. Er erklärt uns die Mechanismen und konkreten Konsequenzen von Kommunikation – und warum wir uns manchmal so leicht täuschen lassen.

In Kooperation mit dem Bayerischen Volkshochschulverband.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.youtube.com/channel/UCoIo1tYr3dz2o4_0jEj7_1Q

 

Dienstag, 24. März, 10:00 - 11:30 Uhr

Gesundheitsgymnastik

Atem und Bewegung für ein starkes Immunsystem

Einfache Übungen im Stehen und Sitzen zum Lockerbleiben in stressigen Zeiten.
Mit Elementen aus Faszientraining, Atemtraining, Rückenfit und Qigong.

Die Teilnahme ist kostenlos - eine Anmeldung ist nicht nötig!
Link zur Teilnahme am LiveStream: https://vhs.link/pV5PxD

Ein vhs.daheim-Angebot aus dem Bereich der Erweiterten Lernwelten (#elw) in Kooperation mit vhs.wissen live.

 

Dienstag, 24. März, 19:30 - 21:00 Uhr

Interstellare Fremdlinge dringen ins Sonnensystem ein – Vortrag auf Youtube

Die Astronomen staunten nicht schlecht, als sie im Oktober 2017 ein superschnelles, durch das Sonnensystem vagabundierendes Objekt aufspu?rten: 1I/‘Oumuamua. Sein hawaiianischer Name bedeutet „Botschafter“ – und genau das ist er auch, ein Sendbote aus einer fremden Welt. Denn der Asteroid kam aus einem anderen Sonnensystem zu uns. Vor einiger Zeit wurden Spekulationen laut, dass es ein Raumschiff einer außerirdischen Intelligenz gewesen sein könnte.
Astrophysiker Dr. Andreas Müller, Chefredakteur der Zeitschrift „Sterne und Weltraum“ stellt Oumuamua und ein zweites Objekt dieser Art, 2I/Borisov, vor, das mittlerweile entdeckt wurde. Woher kommen die interstellaren Eindringlinge und welche Eigenschaften haben sie?

In Kooperation mit dem Bayerischen Volkshochschulverband.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.youtube.com/channel/UCoIo1tYr3dz2o4_0jEj7_1Q

 

Mittwoch, 25. März, 10:00 Uhr

Beethoven und seine Zeit - ein Bildervortrag

Werner Schäfer, Historiker

Hier können Sie teilnehmen: https://vhs.link/vhsdaheim

 

Mittwoch, 25. März 19.30 Uhr

Gibt es Gott und wenn ja, warum lässt er Unschuldige sterben? Die Theodizee Frage aus philosophischer Perspektive

Ist die Corona-Epidemie ein weiterer Beweis dafür, dass kein Gott existiert? Was könnte ein angeblich allmächtiges und moralisch vollkommenes Wesen mit solchen Katastrophen bezwecken? Sind sie das unvermeidliche Nebenprodukt einer an sich guten Schöpfung? Eine Strafe? Warum trifft es manche Personen härter trifft als andere? Viele Theologen halten es für moralisch vermessen oder gar unanständig, solche Fragen u?berhaupt zu stellen. Doch wie können wir ohne den Versuch einer Antwort am Bild eines liebenden Gottes festhalten? Lässt sich auf einen derart „schwachen“ Gott noch hoffen? Der Theologe und Professor für Kirchengeschichte Dr. Christian Weidemann gibt Antworten zu diesen immer wieder neu gestellten Menschheitsfragen.

Hier können Sie teilnehmen:

https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber

 

Donnerstag, 26. März, 10:00 Uhr

Kinder erobern die Küche! Keine Langeweile zu Hause - einfache Gerichte zum Mit- und Nach-Kochen

Patricia und Helga Kricke

Hier können Sie teilnehmen: https://vhs.link/vhsdaheim

 

Donnerstag, 26. März, 19.30 Uhr

Bayerische Geschichte Teil 1: vom Königreich Bayern, Teil des Deutschen Kaiserreiches bis zum 1. Weltkrieg

Die Geschichte Bayerns vom frühen Mittelalter bis heute ist ungemein vielfältig, bedingt durch politischen und staatlichen Wandel, unterschiedliche kulturelle Erscheinungsformen, die Wechselbeziehungen zu den Nachbarländern und die Einbettung in die deutsche und europäische Geschichte. Der Vortrag widmet sich den letzten Kurfürsten aus der Pfälzer Linie des Hauses Wittelsbach und dem Entstehen des Königtums. Mit den wittelsbachischen Königen begegnen unterschiedliche Herrschergestalten in einem Verfassungsstaat, der eine beträchtliche Gebietsweiterung verzeichnen kann und den Anschluss an die Moderne sucht. Kunst und Kultur blühen nicht zuletzt in der Landeshauptstadt München. Nach
dem Deutsch-Französischen Kriegs wird Bayern Teil des Deutschen Kaiserreiches wird. Den Grundzügen dieser Entwicklungen anschaulich und verständlich nachzugehen, ist das Anliegen der Vortragsreihe von Historiker und OStD i. R. Werner Schäfer.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber

 

Freitag, 27.03. 10:00 Uhr

Genua, Perle der Riviera – ein Bildervortrag

Werner Schäfer, Historiker

Hier können Sie teilnehmen: https://vhs.link/vhsdaheim

 

Freitag, 27. März 19.30 Uhr

DIE USA IN DER KRISE (Prof. Michael Hochgeschwender)

Das Virus Sars Cov2 hält derzeit nahezu die ganze Welt in Atem. Jetzt hat auch die Supermacht USA das Problem erkannt. Von der Kontrolle einer „ausländischen Bedrohung“ ist nur bedingt noch die Rede. Der Präsident versucht mit einem „beispiellosen Notfallplan“ zu reagieren. Die Pandemie fordert überall die Systeme bis an die Grenzen heraus und offenbart schonungslos deren Schwachstellen: Wie ist das jeweilige Gesundheitssystem aufgestellt? Welche Möglichkeiten hat der Staat in den USA überhaupt? Welche sozialen Verwerfungen zeigen sich in der Krise? Wie wirkt sie sich auf den amerikanischen Präsidentenwahlkampf und die Chancen für eine Wiederwahl von Donald Trump aus? Fragen, die wir mit dem renommierten Amerikanisten und Kulturanthropologen Prof. Michael Hochgeschwender vom Amerika-Institut der LMU diskutieren möchten.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber

 

Samstag, 28. März, 10:00 Uhr

Thomas Mayer (aka. Vogelmayer), Bayerisch für Zuagroaste (Teil 1 von 3) Ein humorvoller Einblick in Sprache, Kultur und Mentalität der Bayern.

Hier können Sie teilnehmen: https://vhs.link/vhsdaheim

 

Samstag, 28. März 19.30 Uhr

WIE SOLLEN WIR HANDELN
Eine Einführung in Ethik einer Krisenzeit

Der Umgang mit der Verbreitung des Corona-Virus lässt sich mit gewohnten Maßstäben kaum noch bewerten. Anerkannte Prinzipien, mit denen wir in den verschiedenen Bereichen des Alltags problemlos ethische Fragestellungen beantworten können, helfen kaum noch weiter. Gibt es hinter diesen vertrauten Prinzipien noch allgemeinere Maßstäbe, die unser Handeln bewerten können? Der Vortrag erörtert verschiedene Antworten auf die Frage, was eine richtige Handlung ausmacht.

Zur Person: Dr. Matthias Hoesch lehrt Praktische Philosophie an der Universität Münster. Am Exzellenzcluster „Religion
und Politik“ in Münster leitet er ein Forschungsprojekt zur Migrationsethik.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber

 

Sonntag, 29. März 19.30 Uhr

Wirtschaftlichen Folgen von Corona

Felicitas Wilke (ZEIT, SZ)

Viele Geschäfte und Restaurants müssen schließen, bei Konzernen steht die Produktion still und Selbständige stehen kurz vor dem Ruin. Gleichzeitig suchen Supermarktfilialen und Online-Händler händeringend nach neuen Mitarbeitern. Die Folgen des Corona-Virus für die Wirtschaft sind gigantisch. Die aktuelle Situation zwingt die Politik dazu, Entscheidungen im Rekordtempo zu treffen und schnelle Hilfsmaßnahmen zuzusichern. Ein Überblick, wer die vielen Verlieren und wenigen Gewinner der Corona-Krise sind, wie sich Verbraucher derzeit verhalten sollten – und wie das Virus unsere Arbeitswelt dauerhaft verändern könnte.

Felicitas Wilke ist freie Journalistin und arbeitet unter anderem für das Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, für ZEIT ONLINE und die Wirtschaftswoche. Sie hat BWL studiert und anschließend die Deutsche Journalistenschule in München besucht.

Hier können Sie teilnehmen: https://www.youtube.com/channel/UCY7GsRqNs8SBprd1SnH-Txg?view_as=subscriber

 


Zurück