Fördermöglichkeiten Ihrer beruflichen Weiterbildung

Lebensbegleitendes Lernen steht zunehmend im Mittelpunkt der Gesellschaft.

Weiterbildung ist ein zentrales Element lebensbegleitenden Lernens. Vor allem die berufliche Weiterbildung soll dazu beitragen.

Der zunehmende Wandel zur Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft wird zu steigenden Qualifikationsanforderungen führen. Dazu kommt, dass aufgrund der demographischen Entwicklung - vor allem in Deutschland - mehr ältere Personen aus dem Erwerbsleben ausscheiden als jüngere Personen nachrücken.

Somit wird der Bedarf an Fachkräften in den nächsten Jahren zunehmen. 

Hier finden Sie Möglichkeiten der Finanzierung:

Bildungsprämie

Prämiengutschein

Wer erhält die Förderung?
Vom Prämiengutschein profitieren alle Selbständigen und Angestellten, die mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 Euro beträgt. Bei gemeinsam Veranlagten liegt die Grenze bei 40.000 Euro. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.

Wie erhalte ich den Gutschein?
Voraussetzung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist der Besuch einer Beratungsstelle. Vereinbaren Sie bei Ihrer Beratungsstelle einen Termin. Die Beraterin bzw. der Berater überprüft, ob Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen. Gemeinsam besprechen Sie mögliche Weiterbildungsziele, suchen nach einer passenden Weiterbildungsmaßnahme und Anbietern in der Nähe. Sie erhalten dann Ihren persönlichen Prämiengutschein.

Das müssen Sie zum Beratungsgespräch mitnehmen:
Einen gültigen Lichtbildausweis (z. B. Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) und ggfs. eine gültige Aufenthaltserlaubnis. Einen aktuellen Einkommensteuerbescheid (aus dem Vor- oder Vorvorjahr). Ersatzweise reicht auch eine Lohnbescheinigung des Arbeitgebers.

Wie wird gefördert?
Bei einem Weiterbildungsanbieter, z. B. der Volkshochschule, lösen Sie Ihren Prämiengutschein für Ihre Weiterbildungsmaßnahme – etwa einen Englischkurs, einen Computer- oder Technikkurs – ein und sparen so bis zu 50 Prozent der Kursgebühren, maximal bis zu 500,00 Euro.

Beratungsstellen im Landkreis:
Die Volkshochschule Unteres Pegnitztal ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung als offizielle Beratungsstelle für den Landkreis Nürnberger Land mit der Beratung und Ausgabe von Prämiengutscheinen beauftragt.

Ansprechpartner: Vera Gröschner

Bitte beachten Sie!
Bitte vereinbaren Sie Ihren Beratunsgtermin rechtzeitig vor Kursbeginn, bei großer Nachfrage kann es zu Wartezeiten von 2 - 3 Wochen kommen.

Kommt die Bildungsprämie auch für Sie in Frage?
Einen ersten Überblick bietet Ihnen unser Vorab-Check

Weitere Infos unter: www.bildungspraemie.de

Aufstiegs-BAfög

Aufstiegs-BAfög

Sie wollen beruflich aufsteigen?

Nutzen Sie die finanzielle Unterstützung durch das "Meister oder Aufstiegs-BAföG". Nicht nur angehende Meister können diese Unterstützung erhalten, sondern auch Teilnehmer von Kursen, die auf staatlich anerkannte Abschlüsse vorbereiten und mind. 400 UStd. haben. Das Aufstiegs-BAföG ist eine finanzielle Unterstützung für Berufspraktiker. Diese können zur Finanzierung Ihres Lehrgangs einen Maßnahmebeitrag in Höhe der tatsächlichen Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erhalten.
Bei der vhs Unteres Pegnitztal können Sie für die Ausbildung zum Technischen Fachwirt (IHK) und Wirtschaftsfachwirt (IHK) BAfög beim zuständigen Landratsamt oder direkt bei der IHK für Mittelfranken beantragen.
Prüfen Sie, ob Sie einen Anspruch auf Aufstiegs-BAföG haben!

Weitere Infos unter: www.aufstiegs-bafoeg.de

Bildungsgutschein

Bildungsgutschein

Wer erhält einen Bildungsgutschein?

Sie sind bei der Agentur für Arbeit oder dem JobCenter Lauf arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet? dann können Sie für Lehrgänge,  die nach der Rechtsverordnung zum SGB III (AZAV) zugelassen sind, einen Bildungsgutschein beantragen. Der Bildungsgutschein deckt alle Lehrgangskosten einschließlich Lehrmittel und Prüfungsgebühren ab. Fahrtkosten und Kinderbetreuungskosten für die Teilnahme an der Maßnahme können ebenfalls übernommen werden.

Die vhs Unteres Pegnitztal bietet Ihnen eine Reihe von Lehrgängen, die nach Richtlinien der AZAV zertifiziert sind und Ihnen mit einem Bildungsgutschein offen stehen.

Ansprechpartner:Vera Gröschner

Begabtenförderung

Begabtenförderung

Wer erhält Begabtenförderung?

Die Bundesregierung setzt auf das Beste, was wir in diesem Land haben: Engagierte Menschen, die ihre Talente und Fähigkeiten für Wirtschaft und Gesellschaft einsetzen. Sie zu fördern, ist eine Investition in die Zukunft unseres Landes, die nicht früh genug beginnen kann. Indem wir Talente gezielt fördern, wollen wir unser Land zu einer international anerkannten Talentschmiede entwickeln. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Begabtenförderung.